kbg1
Ferienwohnungen Kettler Jesserndorf

Sehenswürdigkeiten um Jesserndorf herrum. Alle Ziele können sie in max. 30 Minuten mit dem Auto oder teilweise mit der Bahn erreichen.

Bildschirmfoto 2016-11-12 um 13.14.02

Fast 3.000 m² Wasserfläche – verteilt auf 25 Innen- und Außenbecken und einen Naturbadesee – wartet darauf, Ihnen gut zu tun. Egal, ob Sie sich einfach treiben lassen oder mit unserem kostenlosen AktivProgramm Ihre Beweglichkeit und Fitness verbessern: Ein Tag in der Obermain Therme gleicht einem Kurzurlaub am Meer – er macht Sie ausgeglichener, vitaler und schöner. Und glücklich dazu!

Bildschirmfoto 2016-11-12 um 13.21.45
Bildschirmfoto 2016-11-12 um 13.25.01
Bildschirmfoto 2016-11-12 um 13.27.34
Bildschirmfoto 2016-11-13 um 06.33.00

Der markante, weithin sichtbare Staffelberg erhebt sich über Bad Staffelstein (Franken). Der Staffelberg ist mit 539 Metern über dem Meeresspiegel eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Seine Besonderheit verdankt der Berg seinem Hochplateau.

Darum ist der Berg auch alljährlich das Ziel einer Vielzahl von Wanderern und Touristen.

Der Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach in Oberfranken (Landkreis Bamberg), ist der erste seiner Art in Franken. Obwohl er sich im Städtedreieck zwischen Bamberg, Schweinfurt und Würzburg mitten in der Natur befindet, ist er von der A3 sowie der A70 aus problemlos zu erreichen. Dabei bieten sich dem Besucher von seinem 41 m hohen Aussichtsturm aus, herrliche Ausblicke über den Naturpark Steigerwald.

Mitten in der Altstadt Bambergs, zu Füßen des hohen Doms, liegt der historische Brauereiausschank Schlenkerla. Urkundlich erstmals 1405 erwähnt und heute in der 6. Generation von der Familie Trum geführt, ist er die Quelle von Bambergs Spezialität Aecht Schlenkerla Rauchbier. Nach alter Tradition wird das Rauchbier hier noch aus Eichenholzfässern gezapft.

Das 1974 eröffnete Museum liegt direkt neben dem Grauturm, dem Wahrzeichen der romantischen Kleinstadt Ebern in den Haßbergen im Osten von Unterfranken.

In 17 Räumen  lassen weit über  3500 Exponate Wohnen und Arbeiten der Bevölkerung von Ebern und seiner ländlichen Umgebung aus der Zeit seit 1850 durch ihre Anschaulichkeit und Anfassbarkeit zum Erlebnis werden.

Ebern liegt 25 Kilometer nördlich von Bamberg an der B 279. Das Museum ist an Sonn- und Feiertagen von 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet. Führungen werden gerne veranstaltet.

Anmeldung und Informationen bei Ingo Hafenecker, Adolf Kolping Str. 14, 96106 Ebern.

Bildschirmfoto 2016-11-13 um 06.43.33

Beheiztes Freibad in Hanglage am Waldesrand, herrlicher Rundblick und 35.000 qm Gesamtfläche. 50-m-Sportbecken, Sprungbecken, Nichtschwimmerbecken, Kinderplanschbecken, Restaurant, Grillplatz, Bocciabahn, Tischtennis, Beachvolleyball und Spielwiese. NEU 2016 - größere Liegewiesen und neue Umkleiden!

© 2016 Familie Kettler Jesserndorf, Dorfplatz 7, Tel 09531/8858          Impressum